Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in Ländliche Gebiete

Europäische Kommission für landwirtschaftliche Entwicklung

www.eler.sachsen.de

01_Tag des offenen Umgebindehauses 2014
01_Tag des offenen Umgebindehauses 2014
02_Fachring Umgebindehaus
02_Fachring Umgebindehaus
03_angeregte Diskussion mit der Hausherrin Doerte Wolf (Bildmitte)
03_angeregte Diskussion mit der Hausherrin Doerte Wolf (Bildmitte)
04_Erlaeuterungen am Umgebindehaus
04_Erlaeuterungen am Umgebindehaus
05_Austellung der Umgebindehauszeichnungen im Foyer des Landratsamtes
05_Austellung der Umgebindehauszeichnungen im Foyer des Landratsamtes
06_Horst Pinkau Kuenstler aus der Oberlausitz
06_Horst Pinkau Kuenstler aus der Oberlausitz

10. Tag des offenen Umgebindehauses

Auf zum ersten Ortsrundgang durch Kleingiesshuebel

Umgebindeland Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Der Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V. bereitete anlässlich des zehnten „Tages des offenen Umgebindehauses am 06.07.2014“ verschiedene Aktivitäten im Zusammenhang mit unseren Umgebindehäusern vor. Das Hauptevent in der Umgebindehausregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge fand in diesem Jahr in der Gemeinde Reinhardtsdorf-Schöna, OT Kleingießhübel, im Maienhof, Rundweg 3 statt. Im OT Kleingießhübel unterhalb des „Kleinen Zschirnsteins“ haben neun Umgebindehäuser die mehr oder weniger großen Veränderungen in der Region überstanden. Mit über weit 350 Besuchern fand die Veranstaltung eine sehr große Beachtung. Die Umgebindehausbauweise ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Volksbaukultur in der Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und den Dresdner Stadtrandlagen. Bis in die heutige Zeit haben sich in der gesamten Region noch 286 Umgebindehäuser erhalten.

Der Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V. hat gemeinsam mit dem Oberlausitzer Zeichner Horst Pinkau eine Broschüre zu den Umgebindehäusern in der Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und dem Stadtrand der Landeshauptstadt Dresden herausgegeben. Hier sind 100 Umgebindehauszeichnungen aus 28 Ortschaften der Region dargestellt. Für nur fünf Euro können Sie diese Broschüre beim Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V. erwerben.

Außerdem sind seit 07.07.2014 ausgewählte Federzeichnungen des Künstlers Horst Pinkau aus der Broschüre im Foyer des Schlosses Sonnenstein zu sehen. Diese Ausstellung kann während den Öffnungszeiten des Landratsamtes besichtigt werden.

Der Maienhof in Kleingießhübel

Tag des offenen Umgebindehauses am 06.07.2014

Die Umgebindehäuser sind eine spezielle Bauform unserer Häuser –

Es gibt einen Landstrich in der Mitte Europas, der bis heute sein unverwechselbares Gepräge einer Architektur verdankt: den Umgebindehäusern. Nirgendwo sonst in Europa blieb eine Volksbauweise in solcher Dichte erhalten. Ab dem 12. Jahrhundert entstanden in den bisher unbesiedelten Gebieten nach harter Rodungsarbeit Reihendörfer in Hufeneinteilung oder Streusiedlungen wie in den „Räumichten“ von Ottendorf, Hinterhermsdorf oder Saupsdorf. An den Quellmulden kleinerer Flüsse oder an den Randbereichen der Elbe entwickelten sich im Laufe der Zeit und in Abhängigkeit von den Erwerbs- und Arbeitsmöglichkeiten weitere Siedlungsstrukturen. In allen Ansiedlungen in der Region kann man auch den Umgebindehaustyp nachweisen. Damit zeigt sich die große Anpassungsfähigkeit dieses Hauses. Die Haus – und Hofformen sind keine konstanten Gebilde, vielmehr entspricht der Form- und Funktionswandel in den meisten Fällen den gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Verhältnissen einer bestimmten Zeit.

Am 06.07.2014 haben Sie wieder die Möglichkeit die Umgebindehäuser von Innen und Außen kennenzulernen. Im Bereich Sebnitz, Hinterhermsdorf, Königstein und Schöna haben folgende Häuser geöffnet:

Ortsprogramm:

Hinterhermsdorf

Führung vom „Haus des Gastes“ über Oberdorfweg, Waldarbeiterstube, Dorfplatz, Niederdorf zurück zum „Haus des Gastes“

Treff: „Haus des Gastes“ Hinterhermsdorf

Zeit: 10:30 Uhr

Kontakt: Manfred Ringel, Weifberg 15, OT Hinterhermsdorf, 01855 Sebnitz

Tel.-Nr.: 035974 / 50417

E-Mail: manfred-ringel@hotmail.com

Internet: www.heimatverein-hinterhermsdorf.de

Geöffnete Umgebindehäuser :

Sebnitz, OT Hinterhermsdorf :

Waldarbeiterstube, Neudorfstraße 2,

Manfred Ringel Tel.: 035974 50417

Umgebindehaus von 1806 mit Doppelblockstube, Umgebindehauspreis 2007

Alte Schule, Schandauer Straße 7,

Manfred Ringel Tel.: 035974 50417

Zweigeschossiges Umgebindehaus, nach Hausbrand 2004 denkmalgerecht saniert

Umgebindehauspreis 2007

Umgebindehaus, Dorfbachweg 25

Elbsandsteininitiative e. V.

Helena Romanus Tel.: 0345 68920998

Umgebindehaus mit doppelter Blockstube als spätes Bauwerk dieser Volksbauweise

am 05.07.2014 um 21:00 Uhr Gartenkino,

am 06.07.2014 ab 10:00 Uhr Vorführen und Mitmachen beim Schnitze und Steinmetzen,

am 06.07.2014 ab 10:00 Uhr Workshop „ Schönste Lampenschirme selbst gestaltet“

- Imbissangebot –

Sebnitz Stadt:

Kaukasusstube, Hertigswalder Straße 20

Alfred Mütze Tel.: 035971 54669

Umgebindehaus mit Ausstellung zum Kaukasus in der Blockstube, Vorstellung der Wirtschaftsräume Führungen durchs ganze Haus

Afrikahaus, Hertigswalder Straße 14

Stadt Sebnitz Tel.: 035971 80730

Museum im Umgebindehaus, Hausausstellung und Darstellung von Zimmermannsarbeiten

Eintritt kostenpflichtig

Königstein

Kulturdenkmalhaus, Pfaffenberg 15

Rene‘ Fleischer Tel.: 0172 1730034

Umgebinde von 1587 mit erdgeschossigem, zweiriegeligem Fachwerk und zweilagigem Blockkranz auf der oberen Balkenlage

Plappermühle, Pfaffenberg 31

Christian Linge Tel.: 0178 2517445

Ehemaliges Mühlengebäude von 1549, Fachwerk aus dem Jahr 1601, Baustellenführung und Beratung zu denkmalgerechter Reparatur

Reinhardtsdorf Schöna OT Schöna:

Heimatstube Schöna, Dorfplatz

Manfred Viehrig Tel.: 035028 80349

Wohnstube einer Steinbrecherfamilie, Ausstellung zur Elbeschifffahrt und Sandstein

Das Hauptevent in der Umgebindehausregion Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wird in diesem Jahr in der Gemeinde Reinhardtsdorf-Schöna, OT Kleingießhübel, im Maienhof, Rundweg 3 stattfinden.

Die Eröffnung unserer Veranstaltung wird 10:00 Uhr durch Herrn Landrat Michael Geisler erfolgen. Dazu möchte ich Sie herzlich einladen.

Zu diesem Tag sollen unter anderem:

  • Ortsrundgänge zu Umgebindehäusern in Kleingießhübel,
  • Handwerkerpräsentation des Fachring Umgebindehaus,
  • Informationen des Verein Landschaf(f)t Zukunft e.V. zur Entwicklung und Förderung ländlicher Räume,
  • die erste Veröffentlichung einer Umgebindehausbroschüre Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit Umgebindehauszeichnungen von Horst Pinkau
  • eine Ausstellung mit Zeichnungen von Horst Pinkau
  • eine Umgebindehauswanderung von Königstein nach Kleingießhübel
  • eine Radwanderung von Bad Schandau über Krippen nach Kleingießhübel
  • eine Präsentation zur Vermarktung regionaler Produkte organisiert werden.

Veranstaltungsflyer 06.07.2014

Projektkoordinator Umgebindeland Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bahnhofstraße 1, OT Pötzscha

01829 Stadt Wehlen

Tel. 035020 75385 ; Fax. 035020 75378

E-Mail: joachim.oswald@re-saechsische-schweiz.de

Weitere Informationen zu geöffneten Häusern in der Oberlausitz, in Tschechien und Polen erhalten Sie unter www.umgebindeland.de

12. Tag des offenen Umgebindehauses

Umgebindeland

Projektkoordinator Umgebindeland Sächsische Schweiz

Joachim Oswald,

Siegfried-Rädel-Straße 9

01796 Pirna

Tel.: 03501  4704871

Fax: 03501  5855024

E-Mail: joachim.oswald@re-saechsische-schweiz.de

 

 

Stiftung Umgebindehaus

Arnd Matthes

Ernst-Thälmann-Straße 42

OT Neugersdorf

02727 Ebersbach-Neugersdorf

Tel.:    03586 3695815

Mobil: 0152 08764846

Web: www.stiftung-umgebindehaus.de

Kontakte

Regionalmanagement Region "Sächsische Schweiz"

Siegfried-Rädel-Straße 9
01796 Pirna

info@re-saechsische-schweiz.de
Tel.:  03501 4704870
Fax: 03501 5855024

Web: www.re-saechsische-schweiz.de

Landschaf(f)t Zukunft e. V.
Siegfried-Rädel-Straße 9
01796 Pirna

ulrike.funke@landschaftzukunftev.de

Tel.:  03501 5855020
Fax: 03501 5855024

Web: www.landschaftzukunftev.de